Großes Angebot an Gehhilfen

Älter werden und immer mobil bleiben


Wir wollen alle fit und aktiv bis ins hohe Alter bleiben.

Sie finden bei uns zahlreiche Gehhilfen für unterschiedliche Grade der Gehbehinderung.

 

  • Bei Handstöcken handelt es sich um Stützstöcke mit einfachem Handgriff. Der Handgriff kann auch anatomisch geformt sein. Der Aufstandspunkt von Handstöcken besteht aus einem einfachen Ende mit einer Abschlusskappe.
  • Mehrfußgehstützen haben ein Oberteil wie ein Gehstock, jedoch drei bis fünf abgespreizte Einzelaufstandspunkte.
  • Unterarmgehhilfen (oft auch Krücken genannt) sind Stützstöcke mit Handgriff und zusätzlich einer höher gelegenen Manschette, an der sich der Unterarm seitlich stabilisieren kann.
  • Gehgestelle oder Gehrahmen sind leichte Stützgestelle mit vier Aufstandspunkten auf dem Boden. Sie werden bei jedem Schritt etwas angehoben und um eine Schrittweite nach vorn wieder aufgesetzt.
  • Gehwagen sind im Prinzip Gehgestelle mit Rädern, die beim Gehen nicht angehoben werden müssen. Sie werden meist im Innenbereich verwendet.
  • Als Rollatoren werden Gehwagen für den Außenbereich und für die Straße bezeichnet. Rollatoren sind robuster und mit größeren Rädern ausgestattet als Gehwagen, haben zudem auch Bremsen, teilweise auch Sitzflächen und Rückenlehnen. Unsere Rollotoren sind solide und pannensicher für drinnen und draußen. Sie sind in mehreren Farben erhältlich.

Sprechen Sie mit uns - wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

CMS Typo3 Ingolstadt